TALENTE-CAMP 2021

Das war das große BR Volleys Talente-Camp 2021!

Sommer, Sonne, Sand und Sport

Mit dem Beginn der Sommerferien wurde es am Donnerstag (24. Jun) lebhaft auf dem Gelände von BeachMitte, denn nach dem pandemiebedingten Ausfall 2020 ging das große BR Volleys Talente-Camp nun endlich in seine vierte Auflage. 120 Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 bis 12 Jahren bot das Beachvolleyball-Camp drei Tage lang ein vielfältiges Angebot aus Sport- und Freizeitaktivitäten. Damit ist dies traditionell der Höhepunkt der Initiative „ZEICHEN SETZEN für den Nachwuchs!“ der BR Volleys und ihres Titelsponsors Berlin Recycling, die sich seit Jahren mit verschiedenen Aktionen für die Nachwuchsförderung stark machen.

Noch im Frühjahr war es eine kaum für möglich gehaltene Vorstellung: 120 Kids, betreut von 17 Trainern, können gemeinsam im Freien unbeschwert Sport treiben. Die sinkenden Fallzahlen und das rückläufige Infektionsgeschehen in Deutschland erlauben inzwischen aber die Durchführung einer solchen “Großveranstaltung“ unter freiem Himmel. So wurden in den zurückliegenden Wochen Hygienekonzepte, Teilnehmerlisten, Ablauf- und Einsatzpläne vorbereitet, sodass dem Start zum Ferienauftakt am Donnerstag nichts im Wege stand.

Zur Eröffnung wurden alle negativ getesteten Teilnehmer/innen unter anderem vom neuen Beachteam der Hauptstadt, Cody Kessel und Dirk Westphal, begrüßt. Bestens ausgestattet mit den offiziellen Talente-Camp-Shirts und Goodiebags wurden die Kinder auf die Beachvolleyballplätze verteilt und bekamen direkt Bälle in die Hand. In den kommenden Tagen steht nun ein breites Bewegungsangebot, inklusive Klettern auf dem angrenzenden MountMitte, auf dem Programm.

„Es ist uns wichtig, dass das Talente-Camp zwar von qualifizierten Nachwuchstrainern und Betreuern der SCC JUNIORS und weiterer Berliner Vereine begleitet wird, sich aber ausdrücklich an wirklich alle Kinder richtet. Es sind keine Vorkenntnisse im Volleyball erforderlich, das Hauptziel ist es, Freude an der Bewegung im Freien zu vermitteln,“ macht Tobias-Christian Schütte, Geschäftsführer der Berlin Recycling GmbH, deutlich.  Wie in den Vorjahren wurde das Talente-Camp mit Unterstützung des Titelsponsors über die vielfältigen Aktionen der Initiative „ZEICHEN SETZEN für den Nachwuchs!“ vorfinanziert, sodass nur ein kleiner Unkostenbeitrag pro Kind nötig war. Das große Crowdfunding dafür wurde bereits im Frühjahr 2020 mit einer Summe von 6.011 Euro erfolgreich realisiert und sowohl die Crowd-Förderer als auch die Nachwuchssportler/innen sind glücklich, dass der Ball nun mit einem Jahr Verzögerung doch noch fliegen kann!

Zum erfolgreichen Crowdfunding-Projekt: https://www.berlin-recycling-crowd.de/talentecamp2020